• pictura-catedrala-munchen.jpg
  • pictura-catedrala-munchen0.jpg
  • pictura-catedrala-munchen2.jpg
  • pictura-catedrala-munchen3.jpg
  • pictura-catedrala-munchen4.jpg
  • pictura-catedrala-munchen5.jpg
  • pictura-catedrala-munchen6.jpg
  • pictura-catedrala-munchen7.jpg
  • pictura-catedrala-munchen8.jpg
  • pictura-catedrala-munchen9.jpg

Salzburg, 10.11.2021 (KAP) Zu einem Fest in ökumenischer Verbundenheit wurde am Sonntag, 7. November, das Patroziniumsfest der rumänisch-orthodoxen Gemeinde in Salzburg. Dem Gottesdienst stand Metropolit Serafim (Joanta) vor, der zahlreiche Vertreter nicht nur seiner eigenen, sondern auch anderer Kirchen begrüßen konnte.

Nürnberg, 9. November. Institut „Ex fide lux“ und Rumänische Orthodoxe Metropolie beleuchteten „Seelengespräche“ der Carmen Sylva und Geschichte der rumänischen Monarchie. Ein wahrhaft „königliches“ Thema hatte sich die ökumenische Gesellschaft „Ex fide lux – Deutsch-Rumänisches Institut für Theologie, Wissenschaft, Kultur und Dialog“ zum fünfjährigen Gründungsjubiläum ausgesucht.

Wien, 09.11.2021 (KAP) Die Rumänisch-orthodoxe Kirche in Österreich verschreibt sich ein engagiertes Klimaschutzprogramm. Bei einer Kirchenversammlung am Wochenende in Wien unter der Leitung von Bischof Serafim (Joanta) wurden umfassende Maßnahmen für mehr Klimaschutz bis hin zum Ziel der Klimaneutralität diskutiert und verabschiedet, wie die Kirche im Anschluss mitteilte. Das Paket zielt auf einen nachhaltigeren Energieverbrauch in den Kirchengemeinden, ökologische Kinder- und Jugendkurse bzw. -projekte ab und regt die Arbeit an ökologischen Zertifikaten für jede Pfarre wie etwa für Verzicht auf Plastik oder Recycling-Maßnahmen an.

Nürnberg, 9. November. Seit fünf Jahren gibt es nun die ökumenische Gesellschaft „Ex fide lux – Deutsch-Rumänisches Institut für Theologie, Wissenschaft, Kultur und Dialog“. Im Rahmen der Mitgliederversammlung jüngst in Nürnberg blickten die Mitglieder auf die Aktivitäten seit der Gründung zurück und bestätigten Vorsitzenden Professor h. c. Hermann Schoenauer im Rahmen deer Neuwahlen des Vorstands im Amt.

20.-24. Oktober: Metropolit Andrei von Klausenburg, Maramuresch und Sălaj besuchte auf Einladung des ökumenischen Instituts „Ex fide lux“ Bayern und stellte sein Buch „Beichte und Kommunion“ in München, Nürnberg und Selb vor. In Rahmen des Programms, empfing katholischer Bischof Rudolf Voderholzer von Regensburg den Metropoliten Andrei und Serafim von Deutschland, Zentral- und Nordeuropa.

Suche