• pictura-catedrala-munchen.jpg
  • pictura-catedrala-munchen0.jpg
  • pictura-catedrala-munchen2.jpg
  • pictura-catedrala-munchen3.jpg
  • pictura-catedrala-munchen4.jpg
  • pictura-catedrala-munchen5.jpg
  • pictura-catedrala-munchen6.jpg
  • pictura-catedrala-munchen7.jpg
  • pictura-catedrala-munchen8.jpg
  • pictura-catedrala-munchen9.jpg

Das Metropolitanzentrum organisiert gemeinsam mit der Pfarrei „Hl. Demetrius” von Nürnberg am 14. und 15. Dezember 2019 die vierte Edition des Weihnachtslieder-Festivals der rumänisch-orthodoxen Diaspora in Europa. An ihm nehmen acht Chören aus Italien, Frankreich, Österreich und Deutschland teil, die sowohl  rumänische Weihnachtslieder, als auch Lieder aus einem internationalen Repertoire singen werden.

Initiiert wurde das internationale Festival im Jahr 2016 durch den rumänischen Metropoliten Joseph für West- und Südeuropa. Das Festival für rumänisch-orthodoxe Chöre wird in diesem Jahr in der Metropolitankathedrale von Nürnberger mit dem Segen Seiner Eminenz Metropolit Serafim stattfinden. Die vierte Edition trägt den Titel „Rumänisch, um gut zu sein!”, nach einem Vers des bekannten rumänischen Weihnachtsliedes „Cântec de Crăciun”. Das Festival hat zum Ziel die Schönheit der rumänischen Weihnachtslieder in all ihrer Pracht zu präsentieren, aber auch gleichzeitig die Vielfalt der Länder Europas und der Regionen Rumäniens mit ihren unterschiedlichen volkstümlichen Trachten den Zuhörern näher zu bringen.
Daher wird die Jury nicht nurden besten Chor küren, sondern es wird auch einen Preis für die beste Interpretation eines volkstümlichen rumänischen Weihnachtsliedes, eines vierstimmig harmonisiertes Liedes, die schönste Darbietung eines internationalen Weinachtsliedes und den Chor mit den schönsten Trachten geben.
Die Chöre aus Chivasso (Italien), München (Deutschland), Nürnberg (Deutschland), Paris (Frankreich), Saarbrücken (Deutschland), Straßburg (Frankreich), Wien (Österreich) und Villeneuve-St. Georges (Frankreich) singen am Samstag, den 14. Dezember ab 18.00 Uhr, ein harmonisiertes rumänisches Weihnachtslied (Noi umblăm și colindăm ..., arrangiert von Mihai Bârcă), ein Weihnachtslied aus ihrem Herkunftsland und ein byzantinisches (oder volkstümliches Weihnachtslied. Am Sonntag, dem 15. Dezember, schmücken die Chöre die Heiligen Liturgien in den rumänischen Kirchen in Franken musikalisch aus. Abends um 18 Uhr kommen sie in die Nürnberger Kathedrale zurück und singen die schönsten Weihnachtslieder aus dem eigenen Repertoire.

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen!

Poster in rumänischer und deutscher Sprache können hier heruntergeladen werden.